Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen der Nepal Erbeben- Hilfsprojekte,
heute möchte ich dir diesen Bericht vom derzeitigen Stand der 3 Schul-Projekte in Jarlang, Lingjo und Puru zuschicken.
Nach der erfolgreich verlaufenden Nepal-Soforthilfe im Mai / Juni 2015, sind wir nun seit Herbst 2015 dabei, diese Hilfe weiterzuführen und Schulen in Jarlang, Linglo und Puru erdbebensicher wiederaufzubauen.

Zusammen mit Joachim Merkle habe ich diesen Bericht mit vielen Fotos vom derzeitigen Stand dieser Projekte zusammengestellt.
Die Schule in Jarlang ist bereits fertiggestellt.
Die Schule in Lingjo ist bereits zu ca. 70% fertiggestellt.
Die Puruschule ist mittlerweile auch zu 2/3 fertig gestellt.

Ich möchte mich an dieser Stelle im Namen aller unterstützten Nepalesen ganz herzlich bei dir und allen anderen SpenderInnen für die überwältigende Hilfsbereitschaft bei dieser Erdbeben- Hilfsaktion bedanken. Nachdem ich im Mai – Juni 2015 für die Soforthilfe bereits ca . 95 747 € für die 5 VDC von Jarlang, Ri Gaon, Laba Gaon, Shertung und Tipling (Lingjo und Puru) verwenden konnte, sind jetzt noch einmal über 60 000 € für den Wiederaufbau der 3 Schulen zusammengekommen. Das ist bereits ein großartiges Ergebnis.

Trotzdem ist es noch nicht genug, um die 2 Schulen in Puru und Lingjo fertigzustellen, da es zu größeren Kostensteigerungen gekommen ist.
Die 2 Hauptursachen für die Kostensteigerungen sind:

  • höhere Material-, Lohn- und Transportkosten als Folgeerscheinung des Erdbebens
  • höhere Material-und Transportkosten als Folgen des langen Energieboykotts Indiens gegenüber Nepal

Wir haben uns entschlossen, jetzt nur noch den Betrag von 17 000 bis 18 000 € zu sammeln. Das ist noch einmal viel Geld.
Die restlichen Kosten müssen die Dörfler von Lingjo und Puru selbst tragen.
Wir hoffen jetzt trotz dieser Kostensteigerungen, dass diese Schulprojekte noch einmal tatkräftige Unterstützung von dir (oder / und von Freunden und Bekannten von dir) bekommen können.

Mit herzlichen Grüßen

Roman Mueller und Joachim Merkle


Bitte unterstützte die letzte Phase des erdbebensicheren Aufbaus der Lingjo und Puru- Schule, damit beide Schulen baldmöglichst fertiggestellt werden können!!!
Ab sofort können alle Spenden bei der Stiftung 100 in Freiburg eingezahlt werden.
Alle Spenden sind steuerlich absetzbar.
Ab 201,-€ können separate Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.
Spendenkonto:

Kontoinhaber: Stiftung100
Bitte unbedingt angeben:
1. Betreff:   Ganesh Himal Schulen
2. Betreff:   ihre vollständige Adresse (wenn sie über 201 € spenden und eine Spendenquittung benötigen)

IBAN: DE66 4306 0967 7918 9351 00
BIC: GENODEM1GLS


Bei Fragen zum Projekt bitte einfach anrufen oder mailen. (info@roman-mueller-seminare.de , Telefonnummer 0761 4881664)

Informationen zur Projektreise 2019